Fragen aus der Jägerprüfung zur Lockjagd

Fragen aus der Jägerprüfung zur Lockjagd

Jetzt im Winter ist für den Lockjagdliebhaber Hochsaison. Doch auch in der Jägerprüfung ist Lockjagd ein Thema. Wir stellen Ihnen heute Fragen aus der Jägerprüfung zur Lockjagd. Dazu stellen wir Ihnen Fragen zur Fuchsjagd im allgemeinen. Würden Sie bestehen?

1. Bei der Lockjagd werden vom Jäger auch Lautäußerungen des Wildes und anderer Tiere nachgeahmt. Bei welchen der nachgenannten Wildarten sind es die Lautäußerungen des männlichen Wildes?
a) Rehwild
b) Fuchs
c) Rotwild
d) Gamswild

2. Bei welcher der nachgenannten Wildarten wird bei der Lockjagd die Stimme des weiblichen Wildes nachgeahmt?
a) Gamswild
b) Rehwild
c) Hermelin
d) Ringeltaube
e) Fuchs

3. Welche Laute werden üblicherweise vom Jäger in der Rehbrunft beim Blatten nachgeahmt?
a) Angstgeschrei der Geiß
b) Fiepton der Geiß
c) Schreckender Geiß
d) Schrecken des Bockes

4. Welche 2 Witterungsvoraussetzungen sind zur Blattjagd besonders günstig?
a) kalt
b) heiß
c) regnerisch
d) schwül
e) windig

5. Sie sitzen im Winter am Waldrand auf Fuchs an, führen eine Doppelflinte und haben Mauspfeife und Hasenquäke bei sich. Auf etwa 60 m schnürt auf der Wiese vor Ihnen ein Fuchs vorbei. Was ist am erfolgversprechendsten?
a) Sofort auf den Fuchs schießen
b) Mit der Mauspfeife den Fuchs zum Erlegen heranlocken
c) Mit der Hasenquäke den Fuchs zum Erlegen heranlocken

6. Welcher Fuchsbalg erzielt einen höheren Verkaufserlös?
a) Ein grün-ledriger Balg
b) Ein weiß-ledriger Balg

7. Welche 2 der nachgenannten Möglichkeiten sind bei einer Gesellschaftsjagd auf den Fuchs am erfolgversprechendsten?
a) Viele Treiber
b) Wenige Treiber
c) Die Treiber gehen mit möglichst viel Geräusch
d) Die Treiber gehen langsam und leise

8. Bei der Baujagd gelingt es dem Erdhund trotz langer Arbeit nicht, den im Bau bestätigten Fuchs zu sprengen. Welche Maßnahme ist geeignet, um den Fuchs im Anschluss an die erfolglose Bauarbeit ohne weiteren Einsatz des Hundes evtl. doch noch erlegen zu können?
a) Unmittelbar anschließender Anstand (Ansitz) am Bau
b) Trampeln über dem Bau
c) Abklopfen der Röhren

9. Bei welchen der nachgenannten Wildarten kann Räude seuchenhaftes Ausmaß annehmen?
a) Rehwild
b) Wildkaninchen
c) Fuchs
d) Gamswild
e) Feldhase
f) Muffelwild

10. Mit welchem der nachgenannten Innenparasiten des Fuchses kann sich auch der Mensch infizieren und daran lebensgefährlich erkranken?
a) Kleiner (fünfgliedriger) Fuchsbandwurm
b) Räudemilbe
c) Spulwurm

Die Antworten werden Ihnen präsentiert von der Jagdschule W.& O. Dittmann
1. c,d
2. b
3. a,b
4. b,d
5. b
6. b
7. b,d
8. a
9. c,d
10. a

Adventsangebote

Während der Adventszeit öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders. Schauen Sie in unserem Online Shop vorbei, es warten täglich tolle Angebote auf Sie!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Tipps zur Planung einer Maisdrückjagd im Sommer
Vorheriger Artikel
Tipps zur Planung einer Maisdrückjagd im Sommer
Trockenheit in der Natur: Kein Grund zur Panik
Nächster Artikel
Trockenheit in der Natur: Kein Grund zur Panik