Auf Sauenjagd – Ratschläge für den Jagderfolg

Auf Sauenjagd – Ratschläge für den Jagderfolg

Die Jagd auf Sauen wird hierzulande immer wichtiger. Neben der zwingenden Bestandsregulierung sind die Sauen für den Jäger ein fordernder Gegenspieler, der die Jagd besonders abwechslungsreich macht. Wir haben für Sie Ratschläge für eine erfolgreiche Sauenjagd zusammengefasst.

Nächtlicher Ansitz erhöht die Chancen 

wildschweine auf feldEntgegen weit verbreiteten Vorurteilen sind Wildschweine hochintelligent und dadurch eine große Herausforderung für den Jäger. In stark bejagten Revieren sind die Sauen meist nachtaktiv, entgegen ihrer tagaktiven Natur. Dies macht die Jagd auf sie nicht leichter, da man zunehmend auch auf Mondphasen achten muss. Hier eignen sich besonders die Vollmondnächte zur Jagd, da sonst die Sichtbedingungen schlecht sind. Doch auch der Ansitz am Tag kann sich lohnen, vor allem in ruhigen Revieren sind die Sauen auch dann unterwegs.

Dank der Wildkamera wissen wo das Schwarzwild sitzt

 

Dank Wildkameras kann man das Verhalten der Sauen im Revier studieren und so auf bestimmte Bewegungsabläufe schließen. Da die Schwarzwild Rotten oft feste Routen ablaufen kann manden perfekten Zeitpunkt für den Ansitz bestimmen. Zu 100% kann man sich nicht darauf verlassen, dass sich die Tiere

Wildkamera Wildschweinan Uhrzeiten halten, aber ein Anhaltspunkt können die Daten aus der Wildkamera liefern.

Lautlos und gegen den Wind

Um den sensiblen Wildschweinen nicht sofort aufzufallen ist es absolut notwendig sich möglichst lautlos durchs Revier zu bewegen. Unterstützend kann hierbei das Tragen von möglichst geräuscharmer Kleidung sein. Fleecejacken sind hier besonders zu empfehlen. Aber auch Softshelljacken können hier unterstützend wirken. Außerdem ist es ratsam immer gegen den Wind anzusitzen, da Wildschweine extrem hören und riechen.

 

Magazin-Newsletter

Jetzt für den Magazin-Newsletter registrieren und regelmäßig interessante und spannende Beiträge rund um die Jagd erhalten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unbemannte Flugobjekte im Visier
Vorheriger Artikel
Unbemannte Flugobjekte im Visier
Wildrezept der Woche: Rezept für Rehrücken im Brotmantel – So gelingt die Zubereitung
Nächster Artikel
Wildrezept der Woche: Rezept für Rehrücken im Brotmantel – So gelingt die Zubereitung