Wildrezept der Woche: Rehrücken im Ganzen

Wildrezept der Woche: Rehrücken im Ganzen

Eine Rezeptidee von Kahlers Wildgewürze für einen Rehrücken im Ganzen. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die Zubereitung ganz einfach und schnell. Je nach Größe reicht der Rehrücken für 4 Personen oder mehr.

Und so wirds gemacht:

  1. Den parierten Rehrücken mit Honig bestreichen und mit Kahlers Rehwürzung – Wachholder einreiben
  2. Rehrücken im auf 100 Grad vorgeheizten Ofen oder Smoker legen.
  3. Bei Kerntemperatur von 58 Grad aus dem Ofen nehmen.
  4. 3 Minuten ruhen lassen.

Nun ist der Rehrücken auch schon fertig.  Den Rehrücken schräg in Stückchen schneiden, auf der Mitte des Tellers anrichten und Soße dazugeben. Dazu können Sie Beispielweise einmal etwas Neues ausprobieren und Birnenspalten als Beilage servieren. Dazu Butter in der Pfanne erhitzen und die Birnenspalten (nicht geschält, aber die Kerne entfernt und in Spalten geschnitten) in der Butter anbraten. Lorbeerblatt, Piment, Pfeffer, Vanilleschote, Zimt und Ingwer mit in die Pfanne geben. Mit Grappa ablöschen und etwas Orangensaft angießen. Ca. 10 min. köcheln lassen, dann sind die Birnenspalten schon fertig.

Dazu schmecken wunderbar Knödel, Spätzle oder Nockerl. Ein schöner Rotwein rundet diesen Gang dann noch perfekt ab. Guten Appetit.

Kahlers Rehwürzung – Wachholder finden Sie bei uns im Jagd1 Shop

 

 

Gerüstet für die Drückjagd

Im Jagd1 Shop finden Sie Bekleidung, Ausrüstung und Hundebedarf ausgesuchter Marken für die Drückjagd-Saison. Entdecken Sie außerdem viele Ideen für Ihr Gastgeschenk für die Drückjagdeinladung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hubertus – der Schutzheilige der Jäger
Vorheriger Artikel
Hubertus – der Schutzheilige der Jäger
Klöckner wirbt für stärkere Vorbeugung gegen Schweinepest – auch Bundeswehr soll sensibilisiert werden
Nächster Artikel
Klöckner wirbt für stärkere Vorbeugung gegen Schweinepest – auch Bundeswehr soll sensibilisiert werden