Fuchsjagd: Tipps zur Jungfuchsjagd im Juni

Fuchsjagd: Tipps zur Jungfuchsjagd im Juni

Mit zunehmendem Alter werden die Streifzüge der Jungfüchse länger. Oft sind sie dann zu zweit oder gar zu dritt unterwegs. Empfehlenswert für die gezielte Jagd auf Jungfüchse ist wohl der Drilling, da man mit der Kugel auch Füchse erreicht, die sich nicht auf Schrotschussentfernung heranlocken lassen. Ich bevorzuge meist die Bockflinte.

Am Waldrand auf Jungfüchse

Geht man gezielt auf Jungfüchse ist es essentiell den richtigen Ort zu wählen. Für mich ist eine Wiese am Waldrand bei einem Maisacker am erfolgsversprechendsten. Ist die Wiese gemäht sind die Aussichten auf Erfolg noch besser. Auch bei Raps- oder Getreide können gute Orte sein.

Neben Ort und Waffe ist auch die übrige Ausrüstung ein Faktor, der die Chancen auf Erfolg bei der Jagd auf Jugfüchse erhöhen kann. Diverse Locker wirken auch gut auf Jungfüchse. Meist reichen schon wenige Rufe mit Mauseklage oder Vogelklage. Am besten bewährt haben sich hier die Locker von Weisskirchen. Besonders das Weisskirchen Fuchsreiz- und Ranzzeitset hat bei mir schon manchen Fuchs hervorgelockt. Die Laute aus der Mausklage nehmen Füchse auch in 400 m Entfernung wahr.

Fuchsjagd: Jagderfolg mit Hasenklage

Weisski

Macht sich auch nach einer Wartezeit von 15 Minuten kein Fuchs bemerkbar, so ist es an der Zeit auf die Hasenklage zu wechseln. Auch hier kann ich das Modell von Weisskirchen (ist im Set enthalten) empfehlen, welches mir schon so manchen Fuchs hervorgelockt hat. Mit der Weisskirchen Hasenklage erreicht man akustisch alle Füchse im Umkreis von min. 500 m. Mit Etwas Übung lassen sich mit der Hasenklage von Weisskirchen verschieden hohe Töne kreieren, mit der Zeit wird sich dann zeigen was am besten anschlägt.

LOCK-, REIZ- & BLATTJAGD

In unserem Shop finden Sie von verschiedenen Lockmitteln und Lockern bis hin zu Wildlenkungsmitteln und Buchenholzteer die nötige Ausrüstung für die Lock-, Reiz- und Blattjagd.

Obwohl die Jungfüchse noch sehr unvorsichtig sind gehe ich bei der Jungfuchsjagd auf Nummer sicher und gehe nur in Tarnklamotten zur Pirsch. Ich sitze nicht auf dem Sitz oder Leiter sondern bin mit Ansitzstuhl und Zielstock von Wiese zu Wiese unterwegs. So kann ich bei der Fuchsjagd ein größeres Areal abdecken und meine Chancen auf Erfolg steigen.

Selbstverständlich sei auch bei der Jagd nach Jungfüchsen noch einmal auf eine der wichtigsten Bestimmungen des Jagdrechts hingewiesen. Gemeint ist der „Elterntierschutz“ nach § 22 Absatz 4 BJagdG: Unabhängig von den Jagd und Schonzeiten dürfen die zur Aufzucht notwendigen Elterntiere nicht bejagt werden. Ein Verstoß dagegen ist nicht bloß eine Ordnungswidrigkeit, sondern eine Straftat.

Erlebe Erfolge

Mit den vielen Angeboten aus dem umfangreichen Jagd1 Shop Sortiment.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Waschbärjagd,Teil 1- Kastenfalle & Co.
Vorheriger Artikel
Die Waschbärjagd,Teil 1- Kastenfalle & Co.
Fragen aus der Jägerprüfung zur Munition
Nächster Artikel
Fragen aus der Jägerprüfung zur Munition