Steinpilzrisotto

Steinpilzrisotto

Die frischen Steinpilzen aus dem Wald geben dem Risotto den besonders leckeren nussigen Geschmack. Ein wunderbar natürliches Rezept passend zu den herbstlichen Tagen.

Zutaten für vier Portionen:

  • 400 g Risottoreis
  • 500 g frische Steinpilze
  • 200 g Sahne
  • 300 ml Brühe
  • 60 g Butter
  • 2 EL frisch geriebenen Parmesan
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Putzen Sie die Steinpilze entweder mit einer Pilzbürste oder einem feuchten Küchentuch. Schneiden Sie die trockenen Enden der Stiele etwas ab. Je nach Wunsch und Größe können Sie die Pilze in Scheiben oder in mundgerechte Stücke schneiden. Sollten Sie keine frischen Steinpilze bekommen, können Sie alternativ 50 g getrocknete Steinpilze verwenden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne mit erhitzter Butter glasig andünsten. Geben Sie den Risottoreis dazu und braten Sie ihn 2-3 Minuten mit.

Fügen Sie nun die Sahne hinzu und lassen Sie alles unter stetigem Rühren köcheln, bis die Sahne auf 1/3 eingekocht ist. Jetzt kommen die Steinpilze dazu und nach und nach wird immer etwas Brühe dazugegeben. Nehmen Sie sich für diesen Schritt Zeit und fügen Sie immer nur eine Kelle der Brühe zu. Dabei immer weiter sorgfältig rühren, bis der Reis gar, aber bissfest ist und das Risotto insgesamt eine cremig Konsistenz hat.

Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und rühren Sie im letzten Schritt die Butter und den Parmesan unter.

Guten Appetit!

Flugwildjagd

Im Jagd1 Shop finden Sie Bekleidung, Ausrüstung und Hundebedarf ausgesuchter Marken für die Flugwildjagd.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erlebnisbericht zu den Jagdpraktischen Tagen 2020
Vorheriger Artikel
Erlebnisbericht zu den Jagdpraktischen Tagen 2020
Hege und Jagd im Oktober
Nächster Artikel
Hege und Jagd im Oktober