Sind Sie und Ihr Revier fit für den 1. Mai?

Sind Sie und Ihr Revier fit für den 1. Mai?

Das neue Jagdjahr hat begonnen und der Mai ist nur noch wenige Tage entfernt. Der eine oder andere von uns hat auch schon den passenden Bock gesichtet. Hier bietet der April natürlich beste Voraussetzungen für die Altersschätzungen.

Wie war das noch mal? Jung verfärbt vor Alt, aber ältere Böcke fegen vor den Jährlingen und beginnen bereits mit dem Markieren ihrer Territorien. Solange das Wild noch auf die Freiflächen ziehen muss um ausreichend Nahrung zu finden, bietet sich ferner eine „Bestandsaufnahme“ an, es ist also eine gute Zeit für die Wildzählung.

Aktuell bleibt natürlich die Jagd auf das Schwarzwild vorrangig, aber ansonsten sollte es neben der Beachtung der Jagdzeiten aufgrund der Brut- und Setzzeiten beim Anblick bleiben. Außerdem erhöht die jetzige Ruhe im Revier die Chancen im Mai.

Letzte Arbeiten sind nun zu erledigen: Haben Sie bereits die Pirschwege gesäubert? Haben Sie die Hochsitze und Kanzeln geprüft und Sichtbereiche frei geschnitten? Erfüllen die Ansitzeinrichtungen in Ihrem eigenen Interesse die Anforderungen der Berufsgenossenschaft? Ist die Salzlecke noch ausreichend (frische Salzlecken sollten einige Zeit verwittern)?

Da zurzeit auch die Landwirte bei der Bearbeitung ihrer Flächen sind, sollte man die Zeit nutzen und das Gespräch suchen. Aufgrund gemeinsamer Interessen erntet man häufig Verständnis und kann zusammen über das Anlegen von Bejagungsschneisen, Wildäckern oder Ablenkungsflächen sprechen. Natürlich wird kaum ein Landwirt gerne auf Anbaufläche verzichten, aber wenn es um das Vermeiden von Schäden durch das Schwarzwild geht, haben wir häufig die besseren Argumente.

Aber auch zuhause gibt es Dinge die es vor Saisonstart zu prüfen gilt. Sind Waffe und Optik einsatzbereit? Ist ausreichend Munition vorhanden? Habe ich alle Dinge für den 1. Mai griffbereit (Taschenlampe, Gehörschutz, Sitzkissen, geschärftes Jagdmesser, …). Und wie wäre es denn mit einem gemeinsamen Frühstück nach dem Frühansitz? Revierübergreifend auf gute Nachbarschaft! Bei uns eine mittlerweile zur Tradition gewordene Sache! In kleiner Runde bei heißem Kaffee und frischen Brötchen erfolgt der Austausch der morgendlichen Erlebnisse. Wärmstens zu empfehlen!

In diesem Sinne wünschen wir ein erfolgreichen Start der Jagdsaison, viel Anblick und Waidmannsheil!

Gerüstet für die Drückjagd

Im Jagd1 Shop finden Sie Bekleidung, Ausrüstung und Hundebedarf ausgesuchter Marken für die Drückjagd-Saison. Entdecken Sie außerdem viele Ideen für Ihr Gastgeschenk für die Drückjagdeinladung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Übungsschießen und Anschießen im Jagdrevier – Regeln und Vorschriften
Vorheriger Artikel
Übungsschießen und Anschießen im Jagdrevier – Regeln und Vorschriften
Freilaufende Hunde im Revier
Nächster Artikel
Freilaufende Hunde im Revier