Wildrezept der Woche: Rezept für klassischen Wildentenbraten – Einfache Zubereitung für jedermann

Wildrezept der Woche: Rezept für klassischen Wildentenbraten – Einfache Zubereitung für jedermann

Wildentenbraten ist ein Klassiker unter den Wildgerichten und weit über Jägerkreise hinaus beliebt. Mit diesem Rezept für Wildentenbraten gelingt ihnen die Zubereitung dieses Festmahls leicht.

Zutaten für das klassischen Wildentenbraten Rezept mit Äpfeln und Beifuß:

1 frische Wildente (1 kg)
1 Bio-Orange
½ säuerlicher Apfel (z.B. Boskop)
2 Zweige Beifuß
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
300 g Hühnerflügel
1 Petersilienwurzel
1 Stange Staudensellerie
1 kleine Zwiebel
2 EL Pflanzenöl
1 TL Tomatenmark
2 Prisen Zucker
2 EL Orangenlikör
200 ml kräftiger Rotwein (z.B. Cabernet Sauvignon)
200 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
1 Orange
Holzspieße, Küchengarn

Zubereitung des Wildentenbraten Rezepts mit Äpfeln und Beifuß

Wildentenbraten RezeptFür das Rezept Wildentenbraten mit Äpfeln und Beifuß‘ müssen Sie als Erstes den Backofen auf 100° (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Waschen Sie nun die Wildente, indem Sie die Ente von innen und außen kalt abbrausen. Natürlich müssen Sie auch Federkiele, Flügelspitzen, Kragen und Bürzel abschneiden.
Greifen Sie nun zu den Orangen. Waschen Sie diese heiß, reiben Sie sie wieder trocken, halbieren Sie sie und geben Sie eine Hälfte der Orange mit Schale, in grobe Stücke getrennt, in ein Behältnis. Die andere Hälfte wird ausgepresst. Stellen Sie den so entstandenen Saft für die Sauce beiseite. Halbieren Sie nun den Apfel, entfernen Sie das Kerngehäuse und schneiden Sie die Frucht in grobe Stücke.
Dann den Beifuß abzupfen und unter die Orangen-und Apfelstücke mischen. Salzen Sie die Früchte mit ordentlich Salz und Pfeffer.
Nehmen Sie nun wieder die Wildente zur Hand. Reiben Sie das Fleisch von allen Seiten mit Salz ein und füllen Sie den Wildentenbraten mit den vorbereiteten Zutaten. Verschließen Sie dann die Wildente mit Holzspießen und binden Sie sie gut zu.
Nun wird die Sauce für den Wildentenbraten vorbereitet. Nehmen Sie hierfür die Flügelspitzen, den Kragen und die Hühnerflügel. Waschen Sie das Gemüse, schälen es und schneiden es in kleine Würfel. Erhitzen Sie für das Gericht ‚Wildente mit Äpfeln und Beifuß‘ nun etwas Öl in einem Topf und braten die Knochen bei mittlerer Hitze für 10Minuten lang an. Geben Sie nach angegebener Bratzeit die Zwiebeln und die Petersilienwurzel dazu und lassen Sie alles zusammen für etwa 3 Minuten braten. Dann das Tomatenmark einrühren, 2 Minuten kochen lassen, mit Zucker bestreuen, gut durchrühren und mit Orangenlikör ablöschen.
Lassen Sie dann die Flüssigkeit einkochen. Geben Sie erneut Orangensaft dazu. Erneutes Einkochen. Anschließend müssen Sie nach und nach den Rotwein dazugießen, genauso wie den Gemüsefond. Lassen Sie dann alles zusammen kurz aufkochen und geben Sie den Sellerie dazu. Legen Sie anschließend den Wildentenbraten mit der Brustseite nach unten in den Saucensatz und stellen Sie das Ganze in den Ofen, am besten in die Mitte. Stellen Sie vorsichtshalber ein Backblech als Tropfschutz darunter und geben Sie dem Wildentenbraten etwa 3 Stunden zum Garen. In der Halbzeit der angegebenen Garperiode müssen Sie den Wildentenbraten einmal drehen, damit sie von allen Seiten gleich gebraten wird. In der Zwischenzeit können Sie für die Garnitur des Wildentenbratens die Orangen mit einem scharfen Messer schälen, die weiße Haut entfernen und die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Nehmen Sie nach den gegebenen 3 Stunden den Wildentenbraten aus dem Ofen. Lassen Sie dann die Sauce durch ein feines Sieb passieren und in einem Topf (16 cm Ø) in 5 Min. sämig einkochen lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun müssen Sie den Ofen auf Grillstufe einstellen. Legen Sie den Wildentenbraten auf ein Backblech und bepinseln Sie die Wildente mit etwas Sauce. Übergrillen Sie das Ganze für etwa 5 Minuten goldbraun. Nach dem Grillen richten Sie den Wildentenbraten auf vorgewärmten Tellern an und belegen das Fleisch mit Orangenfilets. Garnieren Sie den mit Äpfeln gefüllten Wildentenentenbraten mit Beifuß und servieren Sie das Gericht mit Sauce.
Zu unserem Wildentenbraten Rezept mit Äpfeln und Beifuß passen Kartoffelknödel und Rotkohl hervorragend.
Foto: Alpha (cc-lizenz)

Gerüstet für die Drückjagd

Im Jagd1 Shop finden Sie Bekleidung, Ausrüstung und Hundebedarf ausgesuchter Marken für die Drückjagd-Saison. Entdecken Sie außerdem viele Ideen für Ihr Gastgeschenk für die Drückjagdeinladung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Entenjagd im Herbst – zehn Schritte zum Jagderfolg
Vorheriger Artikel
Entenjagd im Herbst – zehn Schritte zum Jagderfolg
Ausgangspunkt der Nachsuche – den Anschuss richtig lesen
Nächster Artikel
Ausgangspunkt der Nachsuche – den Anschuss richtig lesen