Prominente Jäger

Prominente Jäger

Sie sind Schauspieler, Profi-Sportler, Politiker, Musikstars oder stehen für ein Weltunternehmen. Sie sind erfolgreich und berühmt – doch was viele nicht wissen: Sie sind auch Jäger! In diesem Artikel stelle ich ein paar der berühmtesten Weidgenossen aus den verschiedensten Branchen vor.

Der wohl bekannteste Bergsteiger der Welt: Reinhold Messner

reinhold-messner-bluenewsorg
Reinhold Messner wurde am 17. September 1944 in Südtirol geboren und hat alle 14 Achttausender bezwungen, dazu noch rund 100 Erstbesteigungen vollbracht und wurde somit unter Bergsteigern zu einer Legende. Darüber hinaus durchquerte er zu Fuß die Antarktis und Grönland. Messner ist jedoch nicht nur Bergsteiger, sondern seit 27 Jahren auch Jäger, auch wenn er über keinen Jagdschein verfügt. Somit darf Messner auch nicht in seiner Heimat Südtirol jagen, wozu man ein gültiges Dokument benötigt, er darf aber im Ausland und in bestimmten Jagdregionen das Weidwerk ausüben. Meist verbindet Messner seine Jagdreisen mit einer Expedition die ihn schon nahezu auf jeden Fleck der Welt gebracht hat. Messner steht aber für das weidgerechte Jagen, egal ob auf Rehwild im eigenen heimischen Revier oder auf Blauschafe im weit entfernten Nepal. Das Jagen liegt Reinhold Messner schon von Kind an im Blut: Sowohl sein Vater als auch Großvater waren leidenschaftliche Jäger und diese Tradition möchte er auch an seine eigenen Kinder weitergeben.

Clemens Tönnies – der Kotelett-Kaiser

Der nächste prominente Jäger kommt aus dem Bereich Wirtschaft und ist einer der ganz großen auf seinem Gebiet. Die Rede ist vom Großunternehmer und leidenschaftlichen Jäger Clemens Tönnies. Er ist Europas größter Fleischhändler und zudem noch Aufsichtsratsvorsitzender vom Fußballbundesligisten Schalke 04. Laut dem Manager Magazin liegt Tönnies mit einem geschätzten Vermögen von rund 850 Millionen Euro auf Platz 101 der reichsten Deutschen. Es vergeht kaum ein Tag wo man nichts von ihm hört oder liest, ob im Zusammenhang mit der Übernahme eines weiteren Unternehmens oder der Abwicklung neuer Transfers für Schalke 04. Aber seine dritte Leidenschaft ist weit aus weniger bekannt – das Jagen! Tönnies ist seit 1960 passionierter Jäger, wofür er seinem Patenonkel Willi die Schuld gibt. Dieser nahm ihn immer in seinem Revier im Münsterland mit auf die Pirsch, wo er auf den Geschmack gekommen ist und die Natur und das Wild lieben gelernt hat. Heute hat Clemens Tönnies mehrere Spitzengebiete in Mecklenburg und Brandenburg. Seinen Sohn hat Tönnies bereits mit seiner Jagdbegeisterung angesteckt und dieser darf sich, seit nunmehr fünf Jahren, auch Jäger nennen. Einzig seine Frau hat keinen Jagdschein, aber zwei Jäger in der Familie genügen ja auch.

Roger Waters – Rockstar von Pink Floyd

roger-waters-jethro
Der wohl bekannteste Jäger von den aufgeführten folgt nun: Er war Gründer einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Die Rede ist von Roger Waters, Gründungsmitglied der britischen Rockgruppe Pink Floyd. Zu ihren größten Erfolgen gehören die Alben „The Wall“ und „Dark Side Of The Moon“. Mit ihrer Musik und der klanglichen sowie visuellen Gestaltung ihrer Platten und Bühnenauftritte schuf Pink Floyd, begleitet von großem kommerziellem Erfolg, einen unverwechselbaren und seinerzeit völlig neuartigen Stil. Die Angaben über die Zahl ihrer verkauften Tonträger schwanken zwischen 260 und 300 Millionen. Roger Waters wurde am 6. September 1943 in Großbritannien geboren. Wie viele, lernte er die Jagd über seinen Großvater und Vater kennen und schätzen. Noch heute ist er, typisch britisch, ein echter Niederwildjäger. Er liebt es nach einer anstrengenden Tour, ein paar Tage nach Hause zu kommen und mit der Flinte auf die Jagd nach Fasanen und dergleichen zu gehen. Des Weiteren ist Waters ebenso leidenschaftlicher Fischer, was er allerdings am liebsten in den USA ausübt.

Jagen ist nicht nur ein Handwerk für prominente Jäger

Natürlich gibt es noch viele mehr interessante und erfolgreiche Jäger, diese aber alle aufzuführen würden den Rahmen dieses Berichtes sprengen. Die Jagd war und ist schon immer ein edles Handwerk gewesen was sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Es kommt aber nicht darauf an ob man ein reicher Unternehmer, erfolgreicher Extremsportler oder ein Rockstar ist, an der Jagd kann sich jedermann gleichermaßen erfreuen, solange die Jagd ethisch korrekt und weidmännisch ausgeübt wird.

Bild 1: Reinhold Messner (Photo by blu-news.org, Wikipedia)
Bild 2: Roger Waters (Photo by Jethro, see http://commons.wikimedia.org/wiki/User:JethroT)

Adventsangebote

Während der Adventszeit öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders. Schauen Sie in unserem Online Shop vorbei, es warten täglich tolle Angebote auf Sie!

1 Kommentare

Sandra M.
4. April 2015

Der Artikel ist aber wirklich lächerlich! Entweder habt ihr nur zwei Prominente Jäger gefunden - dann bleibt aber auch bei der Wahrheit, oder, wenn man über weitere nichts zu berichten hat, nennt man Sie wenigstens noch beim Namen, aber eine Reihe weiterer interessanter Jäger zu behaupten und diese nach zwei Personen enden zu lassen, ist...lächerlich!

Antworten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fragen aus der Jägerprüfung zu Reviereinrichtungen und zur Hege
Vorheriger Artikel
Fragen aus der Jägerprüfung zu Reviereinrichtungen und zur Hege
Der Deutsche Jagdterrier
Nächster Artikel
Der Deutsche Jagdterrier