Lockjagd auf den Fuchs: Erfolgreich in die Ranzzeit starten!

Lockjagd auf den Fuchs: Erfolgreich in die Ranzzeit starten!

Die Fuchsjagd erreicht im Winter mit der Ranzzeit ihren vorläufigen Höhepunkt. Jetzt ist der Niederwildjäger gefragt. In vielen Revieren wird die Fuchsjagd leider vernachlässigt – mit Konsequenzen für das übrige Niederwild. Um gute Lebensbedingungen für Fasan, Hase & co. zu sichern gilt es, die Fuchsbestände jetzt zu reduzieren!

Realitätsnahes Locken mit der Hasenklage!

winter tarn für die fuchsjagdWir sind im Revier unterwegs. Im frischen Schnee erkennt man schnell die zahlreichen Spuren. An ihnen orientieren wir uns und können die Wechsel der Rotröcke besser nachvollziehen. Im Schneevolltarn beziehen wir in unserem ersten Rufstand Stellung. Nach dem wir etwas gewartet haben kommt die Hasenklage zum ersten Mal zum Einsatz. Die winterliche Stille wird durch die schrillen Töne durchbrochen. Dabei ist es wichtig, so realitätsgetreu wie nur möglich die Todesangst des Hasen zu imitieren. Zwischen den Klageserien ist es empfehlenswert, immer ein paar Minuten zu pausieren. Etwa 20 Minuten lang passiert nichts. Wir entscheiden uns für einen Standortwechsel. Schade, unser Platz nahe einer kleinen Kiefernholzkultur war wirklich vielversprechend.

  • Winterjagd

    Mit der richtigen Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip und wärmendem Zubehör ist der Ansitz auch bei klirrender Kälte ein jagdliches Vergnügen. Schauen Sie in unserem Online Shop vorbei und finden Sie für jede Jagdart die passende Bekleidung.

  • LOCKER & LOCKMITTEL

    Das Wild durch Lockrufe und Klagelaute zum Jäger zu locken wird oft als hohe Schule der Jagd bezeichnet. Im Jagd1 Online Shop finden Sie eine große Auswahl an Locker und Lockmittel. Jetzt im Shop stöbern!

lockjagd auf den fuchsDoch das ist der neue auch: Buchenaltholz und daran anschließen eine dichte Laubholzverjüngung und allerlei Fuchsspuren im Schnee stimmen uns positiv. Die ersten 3 Rufserien mit der Hasenklage verhallen ohne Reaktion. Doch plötzlich bemerken wir Bewegung im Unterholz! Ein Fuchs zieht nur 70 Meter entfernt durch die Buchen! Vorsichtig bringen wir unser Dreibein in Stellung und als der Fuchs kurz innehält und verhofft fällt der Schuss! Der Fuchs liegt sofort.

Standort und Taktikwechsel

fuch ranzzeitWieder Wechseln wir den Standort und dieses Mal auch etwas die Taktik. Wir beziehen an einer Wiese Stellung, durch die ein Graben verläuft. Dieser ist nicht eingeschneit und offenbart Erde. Für Füchse unwiderstehlich da sie Hier auf Nahrungssuche gehen. Wieder lassen wir die Hasenklage ertönen und schon nach der zweiten Serie zieht der erste Rotrock auf die Wiese. Getroffen vom Schuss liegt er an Ort und Stelle. Für heute ist es genug und wir beschließen einen erfolgreichen Jagdtag.

Erlebe Erfolge

Mit den vielen Angeboten aus dem umfangreichen Jagd1 Shop Sortiment.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erste Hilfe bei der Jagd
Vorheriger Artikel
Erste Hilfe bei der Jagd
Tipps zur nächtlichen Pirsch auf Sauen!
Nächster Artikel
Tipps zur nächtlichen Pirsch auf Sauen!