Locker für die Fuchsjagd

Locker für die Fuchsjagd

Die Saison für die Fuchsjagd ist bereits angebrochen – haben Sie schon den passenden Locker für die Jagd auf Meister Reineke? Für die Lockjagd gibt es verschiedenen Instrumente zur Auswahl, in diesem Artikel erklären wir, worauf es bei den Wildlockern ankommt.

Richtig Locken – womit und wie?

Fuchs im SchneeDie Kunst des Lockens ist eine Herausforderung, da der Fuchs sich nicht leicht zur Beute macht. Nicht ohne Grund wird der Fuchs als Synonym für jemand listigen verwendet. Die typischen Instrumente für die Lockjagd sind Hasenklage, Hasenqäke sowie Mauspfeife, Vogelangstruf oder auch Fuchsbeller. Entscheidend für die Lockjagd ist, diesen Instrumenten die richtigen Töne zu entlocken. Das ist nicht immer einfach, aber eine wichtige Hilfestellung leisten hierbei Anleitungen auf DVD oder auch ein passendes Video aus dem Internet.

Geduld als wichtiger Jagdbegleiter

HasenklageDas Credo für die Fuchsjagd lautet dabei gewissermaßen, so listig wie ein Fuchs zu sein. Insbesondere wenn man die Jagd vom Hochsitz wählt, sollte man bedenken, dass ein Geräusch aus der Höhe den schlauen Meister Reinecke eher misstrauisch stimmen wird. Ist er bereits dicht am Hochsitz, besteht die Möglichkeit, dass er genau verorten kann, dass der Lockruf aus einer unnatürlichen Höhe kommt. Eine wichtige Regel für die Anwendung lautet also, entgegengesetzt zu der Richtung zu reizen, aus welcher man das Herannahen eines Fuchses annimmt. Darüber hinaus gilt, sparsam zu Reizen, insbesondere, wenn man zum Beispiel die Klagelaute eines verendenden Hasens nachahmt. Ein konstantes Klagen ist wenig natürlich.

Fuchs in NahaufnahmeZu den probaten Lockmitteln zählt auch die Mauspfeife: Bei der Anwendung haucht man sozusagen in den Locker, um das leise Piepsen und Fiepen einer Maus nachzuahmen. Ist die Neugier des Fuchses geweckt und er zeigt sich, heißt es Geduldig sein und nerst einmal ruhig verharren. Da der Fuchs äußerst feinsinnig ist, was die Wahrnehmung von Bewegung angeht, sollte man hektische Gesten unbedingt vermeiden, beziehungsweise grundsätzlich möglichst wenige und wenn nur sehr ruhige Bewegungen ausführen.

Weisskirchen-Locker für die Fuchsjagd

Weisskirchen Fuchsreiz- und RanzzeitsetZu den Experten der Lockjagd zählt unbestritten Klaus Weisskirchen. Seit über 10 Jahren baut er auch eigene Lockinstrumente. Verschiedene seiner Locker werden als Hilfestellung auch mit einer CD beziehungsweise gar DVD geliefert, die den ersten Gebrauch ausführlich beschreiben und sowohl eine visuelle wie akustische Anleitung bieten. Für eine erfolgreiche Lockjagd gibt es bei huntersgooddeal.com gleich mehrere Fuchslocker von Weisskirchen zur Auswahl. Darunter das Weisskirchen Fuchsranz Set, welches eine Fuchsflöte sowie einen Fuchsbeller enthält. Und mit der Weisskirchen Hasenklage mit Mauspfeife bietet sich ein Locker, der gleich zwei verschiedene Möglichkeiten zum Reizen bietet. Weitere Fuchslocker gibt es hier bei huntersgooddeal.com.

Erlebe Erfolge

Mit den vielen Angeboten aus dem umfangreichen Jagd1 Shop Sortiment.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Jagdschein – Ausbildung und Kosten
Vorheriger Artikel
Der Jagdschein – Ausbildung und Kosten
Immer informiert mit der Minox DTC 1100
Nächster Artikel
Immer informiert mit der Minox DTC 1100