Jagdfieber – ein Podcast für Jung & Alt

Jagdfieber – ein Podcast für Jung & Alt

Die Jagd erfreut sich immer größerer Beliebtheit in neuen Formaten und Medien. Auch Podcasts, also Serien von Audio- und Videobeträgen, nehmen uns mit auf Erlebnisse rund um die Jagd. Wir freuen uns, Ihnen den jungen Podcast „Jagdfieber“ und das Gesicht hinter dem Lautsprecher und Mikrofon vorzustellen. Jagd1 darf im Podcast zu Gast sein. Gemeinsam möchten wir die eine oder andere Serie mit interessanten, spannenden und kreativen Themen rund um die Jagd gestalten. Seien Sie gespannt und hören Sie doch einfach mal rein.

Horrido und Weidmanns Heil

Hier ist deine Anja vom Jagdfieber Podcast. Ich freue mich sehr, hier bei Jagd1 zu Gast zu sein. Wer oder was verbirgt sich hinter dem neuen Podcast Jagdfieber? Mein Name ist Anja – ich bin das Herz und der Kopf des Podcasts „Jagdfieber“. Du findest mich auf allen gängigen Podcast-Plattformen – von iTunes bis Spotify.

Anja – Der kreative Kopf und die Stimme hinter dem Mikrofon

Der Hintergrund

Seit 10 Jahren ist mein Mann Jäger. Das heißt fast alles rund um das Thema Jagd, Aufbrechen, Gehörne präparieren, Hundeausbildung, Wurst machen usw. ist mir in dieser Zeit begegnet. Doch erst im letzten September habe ich voller Eifer mit der Jagdschule bei uns im Osterzgebirge begonnen. Im März, kurz vor dem Ende, kam Corona und brachte alles (fast) zum Erliegen. Panik! Was konnte ich tun um das Wissen nicht zu verlieren und dran zu bleiben? Wie viele extra Stunden würden das wohl auf dem Schießplatz werden?

Eine Idee wird geboren…

Da kam mir die Idee mit dem Podcast. Was für Businessthemen, Coaching, Lifestile und Co. funktioniert, müsste doch auch beim Thema Jagd klappen. Gesagt – getan. Zuerst die Recherche: Was gibt es schon? Wie machen die das? Was braucht es für die Umsetzung und wie mache ICH das jetzt? Schließlich bin ich technisch ein absoluter „Newbie“. Fragen über Fragen und dann hab ich einfach mal angefangen. Die ersten Folgen waren noch etwas holprig. Vor allem bei der Tonqualität. Denn Mikrofon ist leider nicht gleich Mikrofon.

Der Podcast nimmt fahrt auf

Eines war jedoch von Anfang an klar: So ein Podcast ist genau das Richtige um zu lernen, immer am Ball zu bleiben und macht MEGA viel Spaß. Die ersten Folgen sind seit Mai abrufbar und ich freue mich total, dass der Podcast bereits nach der kurzen Zeit so beliebt ist. Besonders toll ist es, wenn es zu einem wirklichen Austausch kommt. War ich nervös, als ich die erste Email mit einer direkten Hörerrückmeldung bekam. Wahnsinn! Da wurde mir klar, was es ausmacht, zu wissen: „Da hört dir jemand zu“. An dieser Stelle unbedingt ein herzliches Dankeschön an meine Hörerinnen und Hörer.

Ein erster Eindruck von dem Podcast Jagdfieber

Pläne für die Zukunft

Inzwischen habe ich erfolgreich die Prüfung bestanden und an Ideen mangelt es nicht. Was treibt mich an? Mit dem Podcast möchte ich eine Brücke schlagen zwischen den „alten Hasen“ und der neuen Generation Jägerinnen und Jäger. Es geht um Wissensvermittlung in der Jagdschule to Go, Jagdhunde, Brauchtumspflege, wilde Küche und vieles mehr. Was verbindet uns Jägerinnen und Jäger? Welche Unterschiede gibt es regional? Jagen Frauen anders?

Reinhören lohnt sich

Bereits jetzt sind einige interessante Kooperationen im Entstehen, damit die Hörer und Hörerinnen immer informative und genussvolle Hörmomente erleben können. Es lohnt sich also keine Podcast-Folge zu verpassen! Abonniere den Podcast und melde dich mit Themenwünschen bei mir! Du bist mutig und hast einen tollen Beitrag? Dann sei einer meiner nächsten Gäste. Ich freu mich darauf.

Auf die Ohren – bis bald Deine Anja

Wie findet man den Podcast „Jagdfieber“

Einfach das folgende Jagdfieber Bild anklicken und die akustische Reise in die Welt der Jagd kann beginnen. Hier finden Sie auch den ersten gemeinsamen Beitrag von Jagdfieber und Jagd1 zum Thema Sauenpirsch.

Magazin-Newsletter

Jetzt für den Magazin-Newsletter registrieren und regelmäßig interessante und spannende Beiträge rund um die Jagd erhalten.

1 Kommentare

Horst Zahn
27. September 2020

Finde ich sehr gut ! Mal was neues

Antworten
Jagd1 Redaktion
27. September 2020

Sehr geehrter Herr Zahn,
Sie stimmen ganz mit unserer Meinung überein. Wir wollen auch mit der Zeit gehen und alle Möglichkeiten nutzen, um das Thema Jagd positiv zu transportieren.

Viele Grüße und Waidmannsheil
Ihr Jagd1-Team

Antworten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Hinterlassen Sie eine Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jagdausrüstung im Einsatz – Waffe einschießen
Vorheriger Artikel
Jagdausrüstung im Einsatz – Waffe einschießen
NIVEX 2 Digital 256 im Test
Nächster Artikel
NIVEX 2 Digital 256 im Test