Jagd Anfang September – Jagd auf Gams, Feisthirsch und Graugans

Jagd Anfang September – Jagd auf Gams, Feisthirsch und Graugans

Die Jagd, zu Beginn dieses Monats, steht vor dem Höhepunkt der Rothirschbrunft. Jeder Jäger freut sich auf das beeindruckende Röhren des Hirsches, welches in wenigen Wochen auf uns wartet. Aber was ist vor dieser Zeit? Was macht der Jäger in diesen Wochen?

Nach der Blattjagd, die sicherlich ein Erlebnis für die Jäger in Niederwildrevieren ist, jagt der Niederwild-Jäger in dieser Zeit Fuchs und Dachs. In einigen Bundesländern gibt es Jagdgelegenheit auf Graugänse und es hat die aufregende Jagd auf Flugwild begonnen. In Revieren mit Schwarzwild-Vorkommen, können wir die leeren Schläge für eine gute Sicht und die Unruhe durch das Einfahren der Feldfrüchte nutzen, um Strecke zu machen. Es ist wieder Bewegung im Jagd-Revier und einige Wildarten sind auf den Läufen.

Gamswild zur Jagd freigegeben

Gamswild ist in den alpinen Regionen bereits zur Jagd freigegeben. Sommerjagd auf Gams, ist für Jäger die eine Jagd-Möglichkeit zur Gamsjagd haben, ein wunderbares Jagd-Erlebnis. Bei sommerlichen Temperaturen wird die Gebirgsjagd zu einem angenehmen Bergwandern und nicht zur eisigen Anstrengung in tiefem Schnee.

Die hohe Jagd in dieser Jahreszeit ist seit einigen Tagen die Jagd auf den Feisthirsch (Feistzeit: Phase des Rothirsches zwischen Verfegen und Brunft). Die Jagd auf den Rothirsch, die im August begonnen hat wird durch die Verschiebung von Sonnenauf- und –untergang erschwert. Für die Feisthirsche hat sich die Tagphase verkürzt und die Nacht ist länger. Die Hirsche haben ihre Einstände und ziehen dort mehrmals zum Äsen.

Jagd auf scheue Feisthirsche

Der Feisthirsch, der auch Erntling genannt wird, gilt als besonders schwer zu bejagen. Der Feisthirsch ist vorsichtig und bevorzugt ruhige Reviere. Der Ansitz in der Nähe der Einstände, am Rand des sicheren Waldes, beschert den Jägern Anblick bei Tage und die Erlegungsmöglichkeit. Meist ziehen die Hirsche aber erst bei schlechtem Büchsenlicht in ihre Einstände.

Wir freuen uns auf spätsommerliche Jagderlebnisse bis zur Rotwildbrunft und wünschen Ihnen Waidmannsheil!

Fotoquelle: Gämse: Wikipedia/Paul Hermans;

Adventsangebote

Während der Adventszeit öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders. Schauen Sie in unserem Online Shop vorbei, es warten täglich tolle Angebote auf Sie!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ratschläge zur Erntejagd auf Sauen
Vorheriger Artikel
Ratschläge zur Erntejagd auf Sauen
Jagd1-Leser berichtet: „Mein Einstangen-Bock“
Nächster Artikel
Jagd1-Leser berichtet: „Mein Einstangen-Bock“