Fragen aus der Jägerprüfung zu Mardern

Fragen aus der Jägerprüfung zu Mardern

Die Jägerprüfung hat es in sich! In verschiedensten Fachgebieten werden die angehenden Jungjäger geprüft. Heute stellen wir Ihnen Fragen aus der Jägerprüfung zum Marder und seinen Artgenossen mit denen Sie Ihr Wissen überprüfen können!

Fragen zu verschieden Marder Arten

Die Antworten zu den Fragen aus der Jägerprüfung finden Sie unten.

Marder1. Um welchen Marder handelt es sich, wenn der Kehlfleck weiß und gegabelt ist?

a) Iltis
b) Steinmarder
c) Baummarder
d) Fischotter

2. Welche Kennzeichen finden sich beim Baummarder?

a) Gelber Kehlfleck
b) Weifler Kehlfleck
c) Behaarte Sohle der Pranten
d) Nackte Sohle der Pranten
e) Nicht gegabelter Kehlfleck

3. Welche der nachgenannten Tagesverstecke werden vom Baummarder häufig angenommen?

a) Höhlen in Waldbäumen
b) Greifvogelhorste
c) StrohhaufeninDorfscheunen
d) Lange Durchlässe im Feld mit trockenen Schächten

4. Welche Marderart lebt häufig in Feldscheunen?

a) Hermelin
b) Baummarder
c) Steinmarder

5. Welche der nachgenannten Aussagen zum Iltis sind richtig?

a) Iltisse leben bevorzugt in Eichhörnchenkobeln
b) Iltisse legen häufig Nahrungsvorräte an
c) Iltisse erbeuten häufig Frösche, Wanderratten und Mäuse
d) Iltisse verfärben im Winter weiß

6. Welche der nachgenannten Aussagen zum Groflen Wiesel (Hermelin) sind richtig?

a)  Es ern‰hrt sich haupts‰chlich von M‰usen und anderen kleinen Nagern
b)  Es ern‰hrt sich haupts‰chlich von Frˆschen und anderen kleinen Amphibien
c)  Die Rutenspitze ist auch im Sommer schwarz
d)  Es lebt überwiegend in waldarmer Landschaft
e)  Es kommt häufig auf Dachböden vor

7. Welche der nachgenannten Aussagen zum Kleinen Wiesel (Mauswiesel) sind richtig?

a)  Die Rutenspitze ist auch im Sommer schwarz
b)  Es ern‰hrt sich fast ausschließlich von Mäusen
c)  Es jagt auch in Mäusegängen
d)  Es ist ausschließlich nachtaktiv

8.Welche Merkmale gelten für das Trittsiegel des Dachses?
a)  Fünf Zehen sichtbar
b)  Vier Zehen sichtbar
c)  Lange Abdrücke der Nägel („Nageln“)

9. Wann ist die Ranzzeit des Dachses?

a) Februar/März
b) Mai/Juni
c) Juli/August

10. In welchem der nachgenannten Zeiträume wirft i. d. R. die Dachsfähe?

a) Februar/März
b) Mai/Juni
c) Juli/August

Antworten:
1. b
2. a,c,e
3. a,b
4. c
5. b,c
6. a,c,d
7. b,c
8. a,c
9. c
10. a

Flugwildjagd

Im Jagd1 Shop finden Sie Bekleidung, Ausrüstung und Hundebedarf ausgesuchter Marken für die Flugwildjagd.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jagdreisen – gut vorbereitet in die Ferne schweifen
Vorheriger Artikel
Jagdreisen – gut vorbereitet in die Ferne schweifen
Das Jagdrevier im März: Suhlen Pflegen!
Nächster Artikel
Das Jagdrevier im März: Suhlen Pflegen!