Fragen aus der Jägerprüfung zum Rehwild Teil II

Fragen aus der Jägerprüfung zum Rehwild Teil II

Bereits beim letzten Mal haben wir uns in unseren Fragen aus der Jägerprüfung mit dem Rehwild beschäftigt. Anlässlich der bald beginnenden Bockjagd wollen wir beim Thema bleiben und ihnen wieder Fragen aus der Jägerprüfung zum Üben zur Verfügung stellen.

Die Antworten finden sie unten

Shooterking-mossy-red-jagderfolg1. Welche zwei Monate kommen als Zeitraum für das Setzen des Rehwildes hauptsächlich in Frage?

a) April
b) Mai
c) Juni
d) Juli

2. Rehkitze werden überwiegend im Mai gesetzt. Wie lange werden sie normalerweise gesäugt?

a) 3 bis 5 Monate
b) 6 bis 7 Monate
c) 8 bis 10 Monate

3. Ende Juni beobachten Sie einen jungen Bock mit einem weiblichen Reh. Welche der nachgenannten Aussagen trifft mit großer Wahrscheinlichkeit zu?

a) Jährlingsbock mit Schmalreh
b) Junger Bock treibt eine Geiß
c) Jährlingsbock mit seiner Mutter

4. Wann ist der Zahnwechsel beim Rehwild in der Regel beendet?

a) Bei einem Alter von etwa 8 Monaten
b) Bei einem Alter von etwa 14 Monaten
c) Bei einem Alter von etwa 18 Monaten
d) Bei einem Alter von etwa 24 Monaten

5. Das Verfärben und Verfegen lassen im Frühjahr auf das Alter eines gesunden Rehbocks schließen. Welche Aussagen sind richtig?

a) Es verfärbt früher der einjährige Bock
b) Es verfärbt früher der ältere Bock
c) Es verfegt früher der junge Bock
d) Es verfegt früher der alte Bock

6. Am 5. Oktober beobachten Sie eine rote Rehgeiß mit einem schwachen Kitz. Welchen Schluss ziehen Sie daraus?

a) Es handelt sich um eine gesunde, junge Rehgeiß mit spät gesetztem Kitz
b) Es handelt sich um eine sehr alte Rehgeiß mit spät gesetztem Kitz

7. Anfang Oktober stehen zwei gesunde Rehböcke zusammen; der eine ist grau, der andere rot. Welcher ist in der Regel der Ältere?

a) Der rote Bock
b) Der graue Bock

8. Wann hat das gesunde Schmalreh voll verfärbt?

a) April
b) Juni
c) August

9. Wann hat der gesunde Jährlingsspiefler des Rehwildes gewöhnlich vom Winter- zum Sommerhaar fertig verfärbt?

a) April
b) Juni
c) August

10. Was ist vor allem für die Stärke des Geweihs (Gehörn) eines Rehbocks verantwortlich?

a) Seine Erbanlagen
b) Seine Ernährung während des Geweihwachstums
c) Die Größe seines Reviers

Antworten:

1. b,c
2. b
3. a
4. b
5. a,d
6. b
7. a
8. b
9. b
10. b

Bockjagd

Zur erfolgreichen Ansitzjagd und Pirsch auf Böcke empfiehlt sich geräuscharme Jagdbekleidung in Tarnfarben sowie Locker, Wildkameras, Messer & Taschenlampen. All das uns mehr finden Sie in unserem Online Shop.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Streit um Kirrautomaten – Jäger gewinnt Verfahren gegen die Behörde
Vorheriger Artikel
Streit um Kirrautomaten – Jäger gewinnt Verfahren gegen die Behörde
Jagd – wie populär ist es Jäger zu sein?
Nächster Artikel
Jagd – wie populär ist es Jäger zu sein?