Fragen aus der Jägerprüfung: Fragen zur Fuchsjagd

Fragen aus der Jägerprüfung: Fragen zur Fuchsjagd

Der Winter ist auch die Zeit der Fuchsjagd und auch in der Jägerprüfung sind die Rotröcke immer wieder ein Thema. Heute haben wir für sie Fragen aus der Jägerprüfung zur  Fuchsjagd zusammengestellt. Würden sie die Jägerprüfung noch einmal bestehen?

1.) Auf dem Weg in ihr Jagdrevier gehen Sie durch ein fremdes Jagdrevier und werden von einem tollwütigen Fuchs angegriffen. Sie erschießen den Fuchs. Haben Sie sich strafbar gemacht?

a)  Es lag eine rechtfertigende Notstandssituation vor. Somit haben Sie sich nicht strafbar gemacht.
b) Sie haben vorsätzlich fremdes Jagdrecht verletzt und sich deshalb der Wilderei strafbar gemacht.

2.) Dürfen Sie einen Fuchs auf 50 m Entfernung mit einer Büchse im Kaliber .22 Winchester Magnum erlegen?

a) Ja
b) Nein

3.) Welche der nachgenannten Jagdhandlungen sind mit einem Jugendjagdschein zulässig?

a) Einzeljagd auf Rehwild ohne Begleitung im Revier der Eltern
b) Teilnahme an einer Treibjagd als Jäger in Begleitung einer jagdlich erfahrenen Person
c) Teilnahme an einer Baujagd als Jäger mit weiteren drei Schützen

4.)Bei der Baujagd gelingt es dem Erdhund trotz langer Arbeit nicht, den im Bau bestätigten Fuchs zu sprengen. Welche Maßnahme ist geeignet, um den Fuchs im Anschluss an die erfolglose Bauarbeit ohne weiteren Einsatz des Hundes evtl. doch noch erlegen zu können?

a) Unmittelbar anschließender Anstand (Ansitz) am Bau
b) Trampeln über dem Bau
c) Abklopfen der Röhren

5.) Bei welchem Wetter ist die Baujagd auf Füchse am erfolgreichsten?
a) Bei strengem Frost
b) Bei Wind und tropfendem Nassschnee
c) Bei sonnigem Wetter

6.) Bei welcher Jagdart liegt der Jagdhund vor und gibt Laut?

a) Stöbern
b) Baujagd (Fuchssprengen, Fuchsgraben, Dachsgraben)
c) Buschieren

7.) Bis zu welcher Entfernung ist der Schrotschuss mit 4 mm Schrot auf einen breit vorbeiflüchtenden Fuchs zuverlassig wirksam?

a) 70m
b) 50m
c) 35m

8.) Welche der nachgenannten Wildarten setzen in der Regel in Erdhöhlen?

a) Baummarder
b) Murmeltier
c) Fuchs
d) Hase
e) Dachs
f) Wildkaninchen

9.) Welche der nachgenannten Aussagen sind richtig?

a) Fuchs und Dachs können gleichzeitig den selben Bau bewohnen
b) Fuchs und Dachs bewohnen nie gleichzeitig den selben Bau
c) Füchse können den Dachs aus dem Bau vertreiben
d) Füchse nehmen häufig verlassene Dachsbaue an

10.) Wann ist die Ranzzeit des Fuchses?

a) Oktober/November
b) Januar/Februar
c) April/Mai
d) Juli/August

Antworten:
1.) a
2.) b
3.) c
4.) a
5.) b
6.) b
7.) c
8.) b,c,e,f,
9.) a,d,
10.) b

Adventsangebote

Während der Adventszeit öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders. Schauen Sie in unserem Online Shop vorbei, es warten täglich tolle Angebote auf Sie!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

MINOX DTC 390– Neue Beobachtungskamera von MINOX
Vorheriger Artikel
MINOX DTC 390– Neue Beobachtungskamera von MINOX
Die Fuchsjagd im Januar – Tipps für die Lockjagd
Nächster Artikel
Die Fuchsjagd im Januar – Tipps für die Lockjagd