Die Brunft ist da – Hirschkämpfe und Röhren

Die Brunft ist da – Hirschkämpfe und Röhren

Der September ist nun da und wir sind nun mitten in der Hirschbrunft. Nachts fallen die Temperaturen deutlich ab und man realisiert schnell, dass der Herbst langsam aber sicher im Anmarsch ist. Auch bei den Hirschen macht sich das deutlich bemerkbar.

Hirschkämpfe während der Brunft

Bildschirmfoto 2014-09-08 um 23.06.59Die Brunft ist in den niedrigen Lagen nun endgültig in vollem Gange und selbst die scheuesten Waldgespenster können ihren Trieben nicht mehr widerstehen und werden mutiger. Vor nicht wenigen Wochen musste man noch Glück haben einen Feisthirsch zu Gesicht zu bekommen, doch nun kommen sie aus ihren Verstecken und zeigen sich immer häufiger. Wer Glück hat, der wird Zeuge eines wahrhaft gewaltigen Schauspiels. Während der Brunft kommt es nämlich unter den Hirschen zu Kämpfen, die den Beobachter in Staunen versetzen. Die Geweihe krachen mit voller Wucht gegeneinander, es wird geschoben und gedrückt und am Ende muss der schwächere Hirsch dem starken Platzhirsch im Revier weichen und wird zum Beihirsch des Rudels, dass nun der Platzhirsch für sich beansprucht.

Das Röhren des Hirsches während der Brunft

Ein weiteres mindestens genauso imposantes Naturschauspiel während der Hirschbrunft ist das Röhren des Rothirsches. Die Rufe des Hirsches, die meist in Serien von sechs bis acht einzelnen Rufen erklingen, sollen meist zur Paarung locken oder ein weibliches Tier zurück ins Hirschrudel treiben. Doch auch beim Anblick eines Rivalen wird während der Hirschbrunft oft geröhrt.

Der Jäger und die Hirschbrunft

Bildschirmfoto 2014-09-08 um 23.10.18Für den Jäger ist mit der Hirschbrunft nun wahrhaftig mit die schönste Zeit des Jagdjahres angebrochen. Bei wahrlich traumhaften äußeren Bedingungen kann er nun zum Ansitz oder zur Pirsch ins Revier ziehen und die Früchte der Arbeit im Revier ernten. Was gibt es Schöneres, als an einem frühen, nebelverhangenen Morgen, den Sonnenaufgang erwartend, im Revier auf Hirsche anzusitzen?

Jagdgelegenheiten zur Jagd während der Hirschbrunft und Jagdreviere finden sie in unserem Marktplatz.

Foto: Andrew Morffew CC BY-ND 2.0, Darren Johnson CC BY 2.0

Adventsangebote

Während der Adventszeit öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders. Schauen Sie in unserem Online Shop vorbei, es warten täglich tolle Angebote auf Sie!

1 Kommentare

Revierjäger
23. September 2012

"Bei wahrlich traumhaften äußeren Bedingungen kann er nun zum Ansitz oder
zur Pirsch ins Revier ziehen und die Früchte der Arbeit im Revier
ernten."
Oder einfach einen Abschuss kaufen. Ist ganz ohne Revierarbeit möglich. :-)

Antworten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Jagdhund auf Drückjagd – Was ist zu beachten?
Vorheriger Artikel
Mit dem Jagdhund auf Drückjagd – Was ist zu beachten?
Wildrezept der Woche: Rehrücken mit Mirabellen und Selleriepüree
Nächster Artikel
Wildrezept der Woche: Rehrücken mit Mirabellen und Selleriepüree