Curry vom Wildschwein

Curry vom Wildschwein

Überraschen Sie Ihre Gäste und kochen Sie Schwarzwild auf eine ganz andere und exotische Art und Weise.

Zutaten

  • 800 g Wildschweinkeule ohne Knochen
  • Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 150 g rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cm Zimtstange
  • 5 Korianderkörner
  • 1 kleine Chilischote getrocknet
  • 10 g Jaipur-Curry-Pulver (aus dem Asialaden)
  • 1 Msp. Kreuzkümmel gemahlen (3 g)
  • 1 Prise Muskatblüte gemahlen (1 g)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 10 g Palmzucker oder Rohrzucker
  • 150 ml Wildfond
  • 1/4 l Kokosmilch
  • Pfeffer
  • 100 g reife Tomaten, grob gewürfelt
  • etwas Koriandergrün für die Garnierung

Wildverwertung

Nur durch die Beachtung aller Anforderungen an die Wildbrethygiene ist ein einwandfreier Genuss des Wildbrets gewährleistet. Die richtige Ausrüstung finden Sie im Jagd1 Shop.

Zubereitung

  1. Schneiden Sie die Wildschweinkeule in ca. 2 cm große Würfel und salzen Sie diese. Braten Sie das Fleisch in einer Pfanne mit etwas Öl kräftig braun an und reduzieren Sie die Hitze dann etwas.

  2. Schneiden Sie die Zwiebeln in Streifen und zerdrücken Sie den Knoblauch. Rösten Sie nun den Zimt zusammen mit dem Chili und dem Koriander in einer Pfanne ohne Öl solange an, bis es zu duften beginnt. Zerstoßen Sie die Gewürzmischung im Mörser anschließend.

  3. Die zerstoßenen Gewürze mit dem Currypulver, dem Kreuzkümmel, der Muskatblüte, den Zwiebeln und dem Knoblauch zu dem Fleisch geben und ca. 1 bis 2 Minuten mitbraten. Fügen Sie dann das Tomatenmark mit mit dem Palmzucker zum Fleisch hinzu und braten es unter Rühren ca. 1 Minute mit.
    Löschen Sie anschließend alles mit dem Wildfond ab und füllen Sie das Curry mit der Kokosmilch auf.
    Nun sollte alles einmal aufgekocht werden und anschließend bei geringer Hitze ca. 30 Minuten zugedeckt schmoren.

  4. Das Curry kann mit Salz, Pfeffer und Palmzucker abgeschmeckt werden. Fügen Sie einige Minuten bevor das Fleisch gar ist die gewürfelten Tomaten hinzu und kochen Sie alles noch einmal auf.

  5. Nehmen Sie die Korianderblätter um das Curry zu garnieren. Als Beilage empfiehlt sich mit Kardamom gedämpfter Basmatireis.

Flugwildjagd

Im Jagd1 Shop finden Sie Bekleidung, Ausrüstung und Hundebedarf ausgesuchter Marken für die Flugwildjagd.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Hohe Jagd und Fischerei 2020 in Salzburg
Vorheriger Artikel
Die Hohe Jagd und Fischerei 2020 in Salzburg
10 wertvolle Tipps für den Kauf von Wildkameras
Nächster Artikel
10 wertvolle Tipps für den Kauf von Wildkameras