Enzian, Sonnentau und Siebenschläfer: Jägerprüfungsfragen zum Artenschutz

Die Jägerprüfung gehört zu den schwersten theoretischen Prüfungen überhaupt. Nicht umsonst nennt man sie das grüne Abitur. Jagd1.de gibt Ihnen die Möglichkeit ihr Wissen ständig zu überprüfen. Heute geht es um Natur- und Artenschutz, insbesondere besonders geschützte Tier- und Pflanzenarten aus dem Sachgebiet 6 aus der bayerischen Fragenkatalog zu Jägerprüfung.

1.) Welche der nachgenannten wildlebenden Säugetierarten zählen nach den naturschutzrechtlichen
Bestimmungen zu den besonders geschützten Arten?
a) Eichhörnchen
b) Igel
c) Spitzmaus
d) Schermaus
e) Wanderratte
f) Feldhamster

 

2.)Welche der nachgenannten wildlebenden Säugetierarten zählen nach den naturschutzrechtlichen
Bestimmungen zu den besonders geschützten Arten?
a) Amerikanischer Nerz (Mink)
b) Haselmaus
c) Erdmaus
d) Feldmaus
e) Siebenschläfer
f) Eichhörnchen

 

3.) Welche der nachgenannten Insekten sind nach den naturschutzrechtlichen Bestimmungen
besonders geschützt?

a) Rote Waldameise
b) Kupferstecher
c) Buchdrucker
d) Hirschkäfer

 

4. Welche der nachgenannten wildwachsenden Pflanzenarten sind nach den naturschutzrechtlichen
Bestimmungen besonders geschützt?

a) Hahnenfuß
b) Enzian
c) Alpen-Edelweiß
d) Margeriten
e) Trollblume
f) Weiße Seerose

 

5. Welche der nachgenannten wildwachsenden Pflanzenarten sind nach den naturschutzrechtlichen Bestimmungen besonders geschützt?

a) Spitzwegerich
b) Adlerfarn
c) Taubnessel
d) Sonnentau
e) Schwertlilie

 

6. Welche der nachgenannten wildwachsenden Pflanzenarten sind nach den naturschutzrechtlichen Bestimmungen besonders geschützt?

a) Klatschmohn
b) Silberdistel
c) Echte Kamille
d) Küchenschelle
e) Kornblume

 

Lösungen: 1.) a,b,c,f  –  2.) b,e,f  –  3.) a,d  – 4.) b,c,e,f  –  5.) d,e  –  6.) b,d

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. FRAGENKATALOG ZUM SCHRIFTLICHEN TEIL DER JÄGERPRÜFUNG Sachgebiet 6.

Eine Antwort hinterlassen